Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Keinen Bock auf Elternabend - Kunis und Bell in "Bad Moms" 
Menschen Boulevard Keinen Bock auf Elternabend - Kunis und Bell in "Bad Moms" 
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:50 13.04.2016
Mila Kunis spielt an der Seite von Kristen Bell in «Bad Moms». Quelle: Michael Nelson
Anzeige

Die jungen Mütter zieht es an die Bar und, wenn es sich ergibt, anschließend auch mit einer neuen Bekanntschaft auf die Couch. Nicht so Christina Applegate (44, "I am Chris Farley", "Vaction - Wir sind die Griswolds") in ihrer Rolle als Super-Mutter und Gegnerin von zuckrigen Keksen. Sie findet in der von Jada Pinkett Smith (44, "Matrix Revolution", "Matrix Reloaded") gespielten Mutter eine Gleichgesinnte.

Kunis, die mit Ashton Kutcher verheiratet ist und von ihm eine eineinhalbjährige Tochter hat, fand sofort Gefallen an dem Dehbuch, wie sie dem Branchenblatt "Variety" gestand. "Es gibt offensichtlich etwas in mir, das auf Komödien mit R-Rating anspricht", bekannte Kunis. Auch vulgäre Witze gefielen ihr. "Bad Moms", eine Produktion von des Hollywood-Novizen STX Entertainment unter der Regie von Jon Lucas, kommt am 6. Oktober in die Kinos.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Los Angeles (dpa) - Neue Aufgabe für den schottischen Schauspieler und Regisseur Alan Cumming (51, "Eyes Wide Shut", "X-Man 2", "Good Wife"): In der Fox-Searchlight-Produktion "Battle of the Sexes" soll er laut "Hollywood Reporter" der Vertraute von Tennisstar Billie Jean King sein.

13.04.2016

Pop-Ikone Elton John (69) soll sein Piano vorübergehend gegen einen Platz vor der Kamera austauschen.  Es geht um eine Rolle in dem Spionage-Action-Thrillers "Kingsman: The Golden Circle", der Fortsetzung von "Kingsman: The Secret Service" (2015).

13.04.2016

"Rocky"-Star Sylvester Stallone (69) ist eigenen Angaben nach wieder unter Vertrag. Laut "Variety" verriet Stallone bei der Jahresversammlung von Amerikas Kinobesitzern (CinemaCon) in Las Vegas, dass er sich mit STX Entertainment auf einen neuen Film geeinigt habe.

13.04.2016
Anzeige