Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Kein Star mehr für Taylor Swift
Menschen Boulevard Kein Star mehr für Taylor Swift
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:05 16.04.2013
Anzeige

Alle Beziehungen scheiterten - zur großen Belustigung der US-Talkmaster, Gagschreiber und Kommentatoren.

Die 23-Jährige hat die Witze satt und zieht jetzt eine interessante Konsequenz: "Ich werde keinen berühmten Typen mehr daten", erklärt die Sängerin im Interview mit "Hollywoodlife.com", denn die hätten ihr kein Glück gebracht. Auch stellt sie klar, dass es keineswegs so gewesen sei, dass sie unbedingt einen Freund aus der Entertainment-Industrie haben wollte. Vielmehr sei es immer anderes herum gewesen: "Sie wollten mich."

Ob die Suche nach Mr. Right dadurch für einen Star ihres Bekanntheitsgrades so viel leichter wird, darf allerdings bezweifelt werden. Denn bei den Nicht-Promis lauert das andere große Problem: Mag er mich oder liebt er den Star in mir und damit mein Geld?

(ili/spot)

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Christina Aguilera (32) und Charlie Sheen (47) wohnen künftig nur einen Steinwurf voneinander entfernt. Die Sängern hat gerade für 10 Millionen Dollar ein Haus in der Nähe des Anwesens des "Anger Management"-Stars bei Beverly Hills gekauft, wie die Promi-Website "TMZ" berichtet.

16.04.2013

Eine Frau geht zum Frauenarzt - daraus wird nur eine Topmeldung, wenn es sich bei der Frau zum Beispiel um Sabia (35), die neue Lebensgefährtin von Fußballprofi Rafael van der Vaart (30) handelt.

16.04.2013

Sharon (60) und Ozzy Osbourne (64) getrennt? Diese Nachricht schockte vor wenigen Tagen die Öffentlichkeit. Schließlich ist das Paar seit fast 31 Jahren verheiratet, trotz aller Drogen-Skandale.

16.04.2013
Anzeige