Navigation:

© SpotOn

Musik

Kein Comeback für "The Jam"

Ein Comeback von "The Jam, wird es nicht geben. "Das wäre absurd", stellte Paul Weller jetzt klar. Er bewundere zwar Bands wie die Rolling Stones, die auch mit fast 70 noch rocken.

Aber er könne das nicht machen, erzählte der 54-Jährige der britischen "Sun". Er wolle auch keine Lieder auf der Bühne spielen, die schon 30 Jahre alt seien.

Weller hat in der Vergangenheit angeblich Millionen ausgeschlagen, die ihm eine Wiedervereinigung von "The Jam" gebracht hätte. Die Erfolgs-Band aus England hatte sich 1982 nach zehn Jahren getrennt. Zu ihr gehörten neben Weller Schlagzeuger Ruck Buckler und Bassist Bruce Foxton.

Seine ehemaligen Bandkollegen sehen das offenbar anders: Seit 2007 gehen Bruce Foxton und Rick Buckler zusammen mit Russell Hastings (Gesang und Gitarre) und David Moore (Gitarre und Keyboard) unter dem Namen "From the Jam" auf Tour. Die Gruppe spielt dabei bekannte Stücke ihrer ehemaligen Band.

SpotOn