Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Kein Comeback für "The Jam"
Menschen Boulevard Kein Comeback für "The Jam"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:01 07.01.2013
Quelle: SpotOn
Anzeige

Aber er könne das nicht machen, erzählte der 54-Jährige der britischen "Sun". Er wolle auch keine Lieder auf der Bühne spielen, die schon 30 Jahre alt seien.

Weller hat in der Vergangenheit angeblich Millionen ausgeschlagen, die ihm eine Wiedervereinigung von "The Jam" gebracht hätte. Die Erfolgs-Band aus England hatte sich 1982 nach zehn Jahren getrennt. Zu ihr gehörten neben Weller Schlagzeuger Ruck Buckler und Bassist Bruce Foxton.

Seine ehemaligen Bandkollegen sehen das offenbar anders: Seit 2007 gehen Bruce Foxton und Rick Buckler zusammen mit Russell Hastings (Gesang und Gitarre) und David Moore (Gitarre und Keyboard) unter dem Namen "From the Jam" auf Tour. Die Gruppe spielt dabei bekannte Stücke ihrer ehemaligen Band.

SpotOn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

"Erst plant Helmut Berger den Berliner Flughafen und jetzt haut er einfach ab..." So kommentiert Entertainer Oliver Pocher das Fiasko um den Berliner Flughafen, der wegen Baumängel offenbar erst 2014 eröffnet werden soll.

07.01.2013

Rebel Wilson (26) ist bekannt für ihren fülligen Körper und wird dafür geliebt. Auf dem roten Teppich weiß die 26-Jährige geschickt damit umzugehen und überzeugt auch auf der Premiere ihres neuesten Films "Struck by Lightning" mit ihrem schwarzen Kleid mit langen Ärmeln.

07.01.2013

Die Familiensaga "Das Adlon", die das Schicksal zweier Familien, verbunden durch das legendäre Berliner Hotel Adlon, präsentiert, hat am Sonntagabend die Zuschauer begeistert.

07.01.2013
Anzeige