Navigation:
Leute

Katja Eichingers schwerste Zeit

Ein Versprechen hat Katja Eichinger über den Tod ihres Anfang 2011 verstorbenen Mannes Bernd Eichinger hinweggeholfen.

München. Sie hatte ihm versichern müssen: "Falls etwas passieren würde, würde ich cool bleiben und alles regeln", sagte die 41-Jährige dem "Zeitmagazin". Dieses Versprechen habe sie gehalten, "nur so kommt man da durch. Selbstmitleid finde ich abstoßend."

Bernd Eichinger, der bekannteste und erfolgreichste Filmproduzent Deutschlands, starb überraschend im Alter von 61 Jahren an einem Herzinfarkt. Katja Eichinger war seit 2006 mit ihm verheiratet.

Über das Geheimnis ihrer Ehe sagt sie in dem Interview: "Ich glaube, wir waren ähnliche Typen. (...) Außerdem war es wohl gut, dass ich bis dahin in London gelebt hatte und das ganze Bernd-Eichinger-Image nicht kannte. (...) Wir mussten uns nicht erst durch diesen ganzen Wall an Konnotationen und Gerüchten durcharbeiten. Ich fand es unwiderstehlich, mit so einem aufregenden Mann zusammen zu sein, der sich dem Alltag verwehrte und der so intensiv lebte."

Katja Eichinger, die vor ihrer Ehe Filmjournalistin war, hat vor Kurzem "BE", eine Biografie ihres Mannes, veröffentlicht. Das vollständige Interview ist in der morgen erscheinenden Ausgabe des "Zeitmagazin" zu lesen. spot-on