Navigation:

© SpotOn

People

Kates Eltern vermarkten königliches Baby

Die Middletons haben sofort reagiert, um aus der royalen Schwangerschaft ihrer Tochter Kate (30) auch Profit zu schlagen. Jetzt verkaufen Carole und Michael Middleton über ihren Partyservice auch "Party Pieces" für Babyfeste.

Die Middletons bieten zum Beispiel Kuchen in Schlossform oder Kronen-Ausstecher an. Das Zubehör für die Tauffeiern, Babypartys und erste Geburtstagsfeste trägt passende Namen wie "Kleiner Prinz".

Bei den Briten ist dieser Geschäftssinn nicht besonders gern gesehen. Kates Eltern müssen sich vorwerfen lassen, die Schwangerschaft ihrer Tochter für ihre eigenen finanziellen Vorteile zu nutzen. Andererseits: Zumindest ruhen sie sich nicht auf dem Reichtum von Kates Ehemann aus.

SpotOn