Navigation:

© SpotOn

People

Kate und William brechen Weihnachts-Tradition

Prinz William (30) und seine schwangere Frau Kate (30) feiern Weihnachten dieses Jahr entgegen der Tradition nicht mit der Queen. Stattdessen besuchen die beiden den Weihnachtsgottesdienst zusammen mit Kates Familie in Bucklebury, rund 240 Kilometer weit weg vom Rest der königlichen Familie.

Die Kirche besuchte das britische Paar mit Kates Schwester Pippa und ihrem Bruder James, berichtet das US-Portal "people.com".

Die beiden Royals scheinen die alten Traditionen der Königsfamilie auch sonst ordentlich aufzumischen. Zuletzt machten Gerüchte die Runde, laut denen das Kind der schwangeren Kate "Diana" heißen soll, wenn es ein Mädchen wird. Üblicherweise bekommt der königliche Nachfolger den Namen eines historischen Vorgängers - und nicht einen, der am Hof durch die Skandalgeschichten von Prinzessin Diana sowieso schon negativ behaftet ist.

SpotOn