Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Justin Timberlake renoviert MySpace
Menschen Boulevard Justin Timberlake renoviert MySpace
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:22 16.01.2013
Quelle: SpotOn
Anzeige

Begrüßt werden die Nutzer von keinem geringeren als dem Frauenschwarm und Mitinhaber Justin Timberlake (32) und dessen neuer Single.

Optisch hat sich das soziale Netzwerk komplett verändert. Nur die Fokussierung auf Musik ist geblieben. Medienmogul Rupert Murdoch kaufte das Unternehmen einst für fast 600 Millionen US-Dollar. Der Erfolg war enorm. Bis zu 230.000 neue Mitglieder pro Tag meldeten sich auf der Plattform an. Doch dann wurde Facebook populär und stahl der Plattform die Show. Im Juni 2011 wurde MySpace für gerade mal 35 Millionen Dollar an einige Investoren verkauft, darunter auch Justin Timberlake. Mit ihm und dem neuen Design wollen sie nun an den damaligen Erfolg anknüpfen und neue Nutzer anlocken.

SpotOn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der deutsche Twitter-König schlägt wieder zu! Es scheint nun so, als ob Sylvie (34) und Rafael (29) van der Vaart den Rat von Boris Becker (45) befolgt haben: Vor zwei Wochen appellierte der ehemalige Tennis-Profi, dass es das Paar mit der Trennung nicht überstürzen solle.

16.01.2013

Prinz Harry ist von der britischen Zeitschrift "Town and Country" zum begehrtesten Junggesellen der Welt gekürt worden. Der 28-Jährige hat somit mehrere prominente Bachelors ausgestochen - unter anderem sogar Hollywood-Schwarm George Clooney.

16.01.2013

Der australische Schauspieler Hugh Jackman, der für seine Rolle als Jean Valjean im Musical "Les Misérables" einen Golden Globe gewonnen hat, ist für die Performance an seine körperlichen und psychischen Grenzen gegangen.

16.01.2013
Anzeige