Navigation:
Justin Timberlake war zu Tränen gerührt.

Justin Timberlake war zu Tränen gerührt. © Ian Langsdon

Leute

Justin Timberlake in Memphis geehrt

Der US-Popstar Justin Timberlake (34) ist in die "Memphis Music Hall of Fame" aufgenommen worden. "Das ist das verdammt Coolste, was mir je passiert ist", sagte er bei der Zeremonie in seiner Heimatstadt im US-Bundesstaat Tennessee am Samstag.

Memphis. Timberlake kämpfte sichtbar mit den Tränen, als er sagte: "Ich bin wahrlich geehrt, einfach nur auf den Schultern dieser Legenden zu stehen, die ich gehört und bewundert habe, als ich aufwuchs (...)."

In die Ruhmeshalle der Musik von Memphis waren zuvor Größen wie Elvis Presley, Johnny Cash und Otis Redding aufgenommen worden. Die Laudatio für das ehemalige Mitglied der Boygroup Nsync hielt der Moderator Jimmy Fallon.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige

Bild des Tages

Der Himmel brennt: NP-Leserin Sina Schröder fotografierte den atemberaubenden Sonnenuntergang in Döhren.

zur Galerie