Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Justin Bieber wird von Chauffeur in Kanada verklagt
Menschen Boulevard Justin Bieber wird von Chauffeur in Kanada verklagt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:57 29.03.2015
Justin Bieber - die Klagen reißen nicht ab. Foto: Tracey Nearmy
Anzeige

Den Gerichtsdokumenten zufolge pocht der Kläger auf eine Entschädigung in Höhe von 850 000 Dollar und verlangt zudem, dass Bieber von ihm mindestens 100 Meter Abstand halten solle, wie die Zeitung "Toronto Star" berichtete.

Bei dem Vorfall im Dezember 2013 habe ihm der Sänger in einem Streit um die Lautstärke der Musik bei der Limousinenfahrt mehrmals auf den Hinterkopf geschlagen, macht der Kläger geltend. Der Fahrer hatte Bieber und eine Gruppe Freunde nachts von einem Club abgeholt. Die Polizei untersuchte den Vorfall. Eine Anklage der Staatsanwaltschaft wegen Körperverletzung wurde damals aber fallen gelassen. Biebers Anwalt Brian Greenspan bezeichnete die Klage des Chauffeurs der Zeitung gegenüber als "völlig unbegründet".

Erst kürzlich war Bieber von einem früheren Nachbarn in Kalifornien wegen Körperverletzung und Hausfriedensbruch verklagt worden. In den letzten Jahren gab es gleich eine Reihe Klagen und Anzeigen gegen den Popstar. Der Kanadier sorgte mit Drogen, Raserei und Wutanfällen für Aufsehen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Angelina Jolie (39) ist bei den "Kids' Choice Awards" als "bester Bösewicht" ausgezeichnet worden. Der "Maleficent"-Star setzte sich unter anderem gegen Cameron Diaz, Donald Sutherland und Meryl Streep durch.

29.03.2015

US-Schauspieler Josh Duhamel (42) hat seiner Frau, Black-Eyed-Peas Sängerin Fergie, via Twitter Geburtstagsgrüße überbracht. "Happy Birthday für mein Mädchen", schrieb er am Freitag in dem Kurznachrichtendienst: "40 hat noch nie so gut ausgesehen!".

28.03.2015

Schriftsteller Uwe Timm trieb sich als Kind gerne auf der Reeperbahn herum. "Zu meinen Eltern habe ich aber gesagt, ich gehe zum Briefmarkenclub", sagte der 74-Jährige den "Potsdamer Neuesten Nachrichten".

28.03.2015
Anzeige