Navigation:

© SpotOn

People

Justin Bieber beim Kiffen erwischt?

Der kanadische Teenie-Sänger Justin Bieber (18) sorgt für den nächsten Skandal. Das US-Promiportal "TMZ" hat privat aufgenommene Bilder veröffentlicht, die Bieber beim Rauchen einer verdächtig aussehenden Zigarette zeigen.

Doch damit nicht genug, denn kurze Zeit später wird der On-Off-Freund von Selena Gomez (20) lachend und aufgedreht in seinem Hotelzimmer in Newport Beach abgelichtet. Für die Mehrheit steht somit fest: Die von "TMZ" publik gemachte Fotoreihe zeigt Justin beim Marihuana-Konsum.

Die Bilder sollen laut Insiderberichten auf einer Privat-Party geschossen worden sein, wo es "eine Menge Gras" gegeben habe. Die Quelle berichtet außerdem, dass auch Justins Freund, der Rapper Twist und dessen Bruder mit von der Partie gewesen seien und sich einen Joint nach dem anderen gedreht hätten.

Das Sonnenschein-Image des erfolgreichen Musikers wird immer wackeliger. Erst kurze Zeit zuvor schockte der Fall um den verstorbenen Paparazzo Chris Guerra Biebers Fangemeinschaft. Dieser hatte bei dem Versuch Bieber beim Kiffen zu erwischen, einen tödlichen Autounfall verursacht. Die US-Medien sind jedenfalls in Alarmbereitschaft und Bieber wird als ein schlechtes Vorbild für seine größtenteils minderjährigen Fans betitelt. Der 18-Jährige selbst hat die dubiosen Bilder jedoch noch nicht kommentiert.

Auch in der Liebe scheint es momentan für den "Baby"-Sänger nicht gut zu laufen. Kurz vor Beginn des neuen Jahres soll er sich wieder einmal von seiner Freundin, der Schauspielerin und Sängerin Selena Gomez, getrennt haben, wie die US-Zeitung "New York Daily News" meldete.

SpotOn