Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Juliette Gréco musste operiert werden
Menschen Boulevard Juliette Gréco musste operiert werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:10 25.03.2016
Juliette Gréco muss noch einige Tage im Krankenhaus bleiben. Foto: Jean-Christophe Bott
Anzeige
Lyon

Die französische Sängerin Juliette Gréco ist in einem Krankenhaus in Lyon operiert wurden. Man habe einen kleinen Eingriff vorgenommen, der gut verlaufen sei, wie die französische Nachrichtenagentur AFP unter Berufung auf Familienkreise und Pressesprecherin der Sängerin berichtete.

Um was für eine Art von Operation es sich gehandelt hat, wurde nicht genannt. Sie läge nicht im Koma. Die 89-jährige Grande Dame des französischen Chansons wurde am Donnerstag wegen des Verdachts auf einen Schlaganfall in eine Klinik eingeliefert. Sie müsse noch mehrere Tage zur Beobachtung im Krankenhaus bleiben.

Die Chansonnette, die mit Liedern wie "Sous le ciel de Paris" oder "Deshabillez-moi" bekannt wurde, hat ihr Konzert im elsässischen Sausheim an diesem Freitag abgesagt. Gréco befindet sich derzeit auf ihrer Abschiedstournee durch Frankreich. In Lyon machte die Sängerin zusammen mit ihrem Mann Zwischenstopp.

Zu ihrem Geburtstagskonzert am 7. Februar dieses Jahres im Pariser "Théâtre de la Ville" hat Gréco dem Radiosender "France Inter" gestanden, dass sie nicht in Form sei. Im Mai 2015 hatte sie ihr einziges Deutschlandkonzert in Frankfurt wegen gesundheitlicher Probleme verschoben.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Schauspieler Rolf Zacher wird Ostermontag 75 Jahre alt. "Ich habe wunderbar gelebt", sagte der Berliner der Deutschen Presse-Agentur. "Mir geht's gut. Er habe sehr viel Geld in seinem Leben verdient und es mit seinem Opa gehalten: "Das Geld muss raus!" Pleite sei er aber nie gewesen.

25.03.2016

London (dpa)- Prinz William (33) verbringt die Ostertage nicht mit seiner Familie, sondern macht eine vierttägige Reise nach Kenia. Das britische Königshaus teilte am Donnerstag mit, er werde den kenianischen Präsidenten Uhuru Kenyatta treffen.

24.03.2016

Haariger Geselle auf Erkundungstour: Der Löwe Tejas hat Anfang März im Kölner Zoo ein neues Zuhause gefunden. Seit ein paar Tagen darf er aus seinem Haus hinaus ins Gehege, das er nach Angaben seiner Pfleger mit lautstarkem Gebrüll für sich in Anspruch genommen hat.

24.03.2016
Anzeige