Navigation:

© Judith Rakers

Fernsehen

Judith Rakers auf Abwegen

Die Öffentlichkeit kennt Judith Rakers (36) vor allem als seriöse Nachrichtensprecherin in der "Tagesschau", in der Wissenscomedy "Es geht um mein Leben" (Samstag um 20.15 Uhr in EinsPlus) zeigt sie sich nun auch von ihrer witzigen Seite.

Hamburg. Eigentlich liege ihr aber beides, wie Rakers der Nachrichtenagentur spot on news verrät. "Ich bin kein Mensch, der zum Lachen in den Keller geht. Aber diese Grundseriösität überlagert natürlich alles."

Auch in der vierten  Staffel seiner Wissenscomedy "Es geht um mein Leben" geht Moderator Pierre M(astermind) Krause (36) wieder aufs Ganze und hinterfragt die großen Rätsel seiner kleinen Welt. Judith Rakers übernimmt die Rolle der Ratgeberin: "Ich bin Pierres persönliche Nachrichtensprecherin und informiere ihn und die Zuschauer über die Fakten zu den unterschiedlichen Themen, denen Pierre in der Sendung auf den Grund geht", verrät Rakers. Die Themen reichen von Musik über Mode bis zur Liebe - für die 36-Jährige kein Problem: "Wir Nachrichtenleute haben unsere Kompetenzen quasi überall."

Der "Tagesschau" bleibt Rakers trotz ihres Comedyausflugs aber "unbedingt" treu. Auch wenn sie schon über andere Showformate nachgedacht habe. Allerdings wird es den "neuen Comedy-Star Judith Rakers" bestimmt nicht geben: "Keine Sorge!" spot-on