Navigation:
Das Dockville Festival im vorigen Jahr: Gut auch mit Sonne.

Das Dockville Festival im vorigen Jahr: Gut auch mit Sonne. © Harry Horstmann

Musik

Jubiläumsauflage des Dockville-Festivals gestartet

Bei Sonnenschein hat am Freitagnachmittag das zehnte Dockville-Festival in Hamburg-Wilhelmsburg begonnen. Die aus Hannover stammende Popband U3000 und Fil Bo Riva, ein Wahl-Berliner mit italienischem Hintergrund und einer Reibeisenstimme, gehörten zu den Opening-Acts auf der Elbinsel.

Hamburg. Als Highlights standen am Freitagabend die Auftritte des Folktronica-Duos Milky Chance aus Kassel ("Stolen Dance") und der britischen Headliner Bastille ("Pompeii") im Festival-Programm.

Insgesamt treten bis Sonntag an elf Spielorten etwa 120 Solo-Acts, Bands und DJ's aus der Indie-, Folk-, Hip-Hop- und Electro-Szene auf. Täglich werden 20 000 Besucher auf dem Gelände zwischen Hafenindustrie und Birkenhainen erwartet.

Für die Jubiläumsveranstaltung des Kunst- und Musikfestivals MS Dockville waren die Drei-Tages-Tickets bereits Anfang Juli ausverkauft, so früh wie noch nie. Am Freitag waren nur noch Resttickets für den Abschlusstag Sonntag erhältlich.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige

Bild des Tages

18 Meter hoch ist die Weihnachtspyramide in Hannovers City. Ein echter Hingucker.

zur Galerie