Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Jolie eröffnet Schule in Afghanistan
Menschen Boulevard Jolie eröffnet Schule in Afghanistan
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:03 02.04.2013
Anzeige

Gerade Afghanistan ist bekannt dafür, die Bildung von Jungen wichtiger zu nehmen als die Bildung der Frauen. 200 bis 300 Plätze bietet die neue Schule in einem kleinen Dorf in der Nähe von Kabul. Das ganze finanzierte die Hollywood-Ikone durch ihre eigene Wohltätigkeitsorganisation "The Education Partnership for Children of Conflict".

Diese Schule soll jedoch nur die erste von vielen sein. Jolie will unter anderem mithilfe der Einnahmen ihrer eigenen Schmuckkollektion 350.000 Kindern die Möglichkeit eröffnen, eine Schule zu besuchen. "Neben der künstlerischen Befriedigung des Designens des Schmucks, werden wir davon inspiriert zu wissen, dass unsere Arbeit das Ziel verfolgt, Kindern in Not zu helfen", erklärte Jolie gegenüber "E!" dazu. Schon diese Woche kommt die Schmuckkollektion zunächst nur beim kanadischen Juwelier Tivol auf den Markt.

(nsv/spot)

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige