Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Johnny Depps Hunde aus Australien ausgeflogen
Menschen Boulevard Johnny Depps Hunde aus Australien ausgeflogen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:49 15.05.2015
Anzeige
Sydney

"Zwei Hunde, die nach Australien gebracht wurden, ohne die nötigen Importanforderungen zu erfüllen, wurden in ihr Ursprungsland zurück geschickt", sagte Agrarminister Barnaby Joyce. Unklar war zunächst, ob Depp und seine Frau Amber Heard die Hunde bei der Ausreise begleitet haben.

Australien hatte mit der Tötung der Yorkshire Terrier Pistol und Boo gedroht, falls sie nicht bis Samstag wieder außer Landes geschafft würden. Johnny Depp und Amber Heard sollen die Hunde in ihrem Privatflugzeug nach Australien mitgenommen haben, ohne sie in eine Quarantänestation zu bringen. In Australien gelten sehr strenge Regeln für die Einfuhr von Tieren. Der 51-Jährige dreht in dem Land gerade den neuen "Fluch-der-Karibik"-Film.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige