Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Jochen Senf: "Striesow sollte schleunigst das Weite suchen"
Menschen Boulevard Jochen Senf: "Striesow sollte schleunigst das Weite suchen"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:30 07.04.2013
Quelle: ddp images
Anzeige

"Eine Zumutung, der schlechteste ,Tatort' den ich je gesehen habe. Er ist einfach scheiße", poltert Senf, nachdem er sich für die "Bild am Sonntag" die Folge "Eine Handvoll Paradies" mit Devid Striesow (39) in der Hauptrolle vorab angesehen hatte. "Ich kann nicht verstehen, dass sich ein so guter Schauspieler wie Devid Striesow wie ein Söldner an einem ,Tatort' verdingt, der an Bedeutungslosigkeit nicht mehr zu überbieten ist", wird Jochen Senf von der Zeitung zitiert.

Seiner Meinung nach kranke der Film an der fehlenden inneren Dramaturgie, die Szenen seien ohne jeglichen Zusammenhang aneinandergereiht. Die Schuld sehe er aber keinesfalls bei Striesow selber, der ein "toller Schauspieler" sei, sondern beim verantwortlichen Sender, dem Saarländischen Rundfunk. "Die haben keine funktionierende Fernsehspielredaktion mehr. Der Sender sollte dichtmachen und nur noch regionale Sendungen produzieren", lautet Senfs Expertenrat.

Für seinen Kollegen Devid Striesow hat der Ex-"Tatort"-Ermittler auch einen guten Rat: "Er sollte schleunigst das Weite suchen, sonst wird er noch mehr in die Rolle des Kriminaltrottels abdriften, der nur rumkaspert." Ob dieses harte Urteil berechtigt ist, wird sich am heutigen Sonntag um 20.15 Uhr zeigen: Da zeigt das Erste die betreffende Folge "Eine Handvoll Paradies".

(lp/spot)

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Aus für Simone Mangiapane (27). Seine Interpretation von Laith Al-Deens "Bilder von Dir" stieß nicht nur bei der DSDS-Jury auf durchwachsene Kritik, sondern konnte auch die Zuschauer zu Hause nicht überzeugen.

07.04.2013

Die griechische Mythologie, mit ihren Göttern, Helden und fantastisch Gestalten fasziniert die Menschheit bis heute. Die alten Griechen haben die Faxen der Olympier satt und mucken wider Zeus (Liam Neeson) und Konsorten auf.

07.04.2013

Heute feiert die Moderatorin Birgit Schrowange ihren 55. Geburtstag. Ihre Fernsehkarriere begann die ausgebildete Rechtsanwaltsgehilfin 1978 als Redaktionsassistentin beim WDR. Seit Oktober 1994 ist sie Moderatorin des Boulevard-Magazins "Extra - Das RTL-Magazin", das wöchentlich ausgestrahlt wird.

07.04.2013
Anzeige