Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Jessica Biel: "Wenn ich etwas will, gehe ich bis ans Ende der Welt"
Menschen Boulevard Jessica Biel: "Wenn ich etwas will, gehe ich bis ans Ende der Welt"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:41 24.03.2013
Anzeige

Snowboraden ist eine ihrer größten Leidenschaften, wie die 31-Jährige jetzt im Interview mit der "Welt am Sonntag" gestand. Und fügt gleich noch an: "Surfen mag ich auch, das Wasser hat eine sehr beruhigende Wirkung auf mich".

Ruhe ist in ihrem Leben ohnehin ein wichtiges Element, denn der Hollywoodstar ist ständig im Kampf mit sich selbst. "Ich habe ein sehr cleveres Gehirn", verrät sie. "Aber es ist auch gleichzeitig verdreht, es manipuliert Sachen. Ich sehe nur noch Schlimmstfallszenarien ... und handle gegen meine Instinkte ... also kämpfen Herz und Hirn ständig gegeneinander." Einen Ausgleich findet sie dazu in Atemübungen, die ihr ihre Mutter in der Kindheit mit auf den Weg gab, um mit Stress fertig zu werden.

Privat ist das Leben der gefragten Schauspielerin derzeit um einiges stressfreier. In Sänger Justin Timberlake (32), mit dem sie seit 2012 verheiratet ist, hat Biel einen ebenbürtigen Partner gefunden. Ehrgeiz empfindet sie nur gegenüber Frauen, vor allem Kolleginnen. "Alle Frauen in meiner Altergruppe sind meine natürliche Konkurrenz", stellt die Hollywood-Schönheit klar. "Wenn ich etwas will, dann bin ich bereit dafür bis ans Ende der Welt zu gehen."

(jb/spot)

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

"220 fahren, Schweröl-Kreuzfahrten geil finden, für fast umme nach Malle und denken, Lichtaus sei Umweltschutz." So heftig kritisierte Wettermoderator Jörg Kachelmann (54) auf Twitter die gestrige "Earth Hour", bei der im Zeichen des Klimaschutzes für eine Stunde in mehreren Teilen der Welt die öffentliche Beleuchtung abgestellt wurde.

24.03.2013

Natalia Vodianova machte dem Namen des Rosenballs zwar zu ihrem perönlichen Motto, erschien aber trotzdem in einer ungewöhnlichen Robe beim 65. Red Cross Ball im Sporting Club in Monte-Carlo, Monaco.

24.03.2013

Wie seine Rolle wurde auch Parsons in Texas geboren. Seine Leidenschaft für die Schauspielerei ist früh erwacht, schon mit sechs Jahren spielte er im Schultheater mit. Jetzt wird er 40.

24.03.2013
Anzeige