Navigation:
People

Jessica Biel: "Wenn ich etwas will, gehe ich bis ans Ende der Welt"

Wenn Jessica Biel in traumhaften Roben zu Kino-Premieren auf dem roten Teppich erscheint, fällt es schwer zu glauben, dass die hübsche Schauspielerin auf einen ganz besonderen Adrenalin-Kick steht.

Snowboraden ist eine ihrer größten Leidenschaften, wie die 31-Jährige jetzt im Interview mit der "Welt am Sonntag" gestand. Und fügt gleich noch an: "Surfen mag ich auch, das Wasser hat eine sehr beruhigende Wirkung auf mich".

Ruhe ist in ihrem Leben ohnehin ein wichtiges Element, denn der Hollywoodstar ist ständig im Kampf mit sich selbst. "Ich habe ein sehr cleveres Gehirn", verrät sie. "Aber es ist auch gleichzeitig verdreht, es manipuliert Sachen. Ich sehe nur noch Schlimmstfallszenarien ... und handle gegen meine Instinkte ... also kämpfen Herz und Hirn ständig gegeneinander." Einen Ausgleich findet sie dazu in Atemübungen, die ihr ihre Mutter in der Kindheit mit auf den Weg gab, um mit Stress fertig zu werden.

Privat ist das Leben der gefragten Schauspielerin derzeit um einiges stressfreier. In Sänger Justin Timberlake (32), mit dem sie seit 2012 verheiratet ist, hat Biel einen ebenbürtigen Partner gefunden. Ehrgeiz empfindet sie nur gegenüber Frauen, vor allem Kolleginnen. "Alle Frauen in meiner Altergruppe sind meine natürliche Konkurrenz", stellt die Hollywood-Schönheit klar. "Wenn ich etwas will, dann bin ich bereit dafür bis ans Ende der Welt zu gehen."

(jb/spot)