Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Jazztrompeter Marcus Belgrave gestorben
Menschen Boulevard Jazztrompeter Marcus Belgrave gestorben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:36 25.05.2015
Anzeige
Detroit

Er wurde 78 Jahre alt.

Belgrave war seit längerem krank. Obwohl er unter Herz- und Lungenproblemen litt, spielte er bis zuletzt Trompete - selbst dann noch, als er rund um die Uhr Sauerstoff zugeführt bekam. "Der Tod hat sein Instrument zum Schweigen gebracht, aber sein Vermächtnis wird unsterblich sein", hieß es von der Familie.

Belgrave war zeitlebens seiner Heimatstadt treugeblieben. Schon als junger Mann hatte er mit Ray Charles gespielt. Später machte er auch mit Ella Fitzgerald, Dizzy Gillespie, Sammy Davis Jr. und Wynton Marsalis Jazz. Vor allem unterrichtete er aber junge Menschen. "Er war der Mentor einer ganzen Generation von Musikern", zitiert die Zeitung den Bassisten Rodney Whitaker. "Ich habe in Detroit in den letzten 50 Jahren nicht einen Musiker getroffen, der nicht irgendwie von ihm beeinflusst wurde."

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zero Points go to Germany: Aus Deutschlands bitterster Grand-Prix-Niederlage seit 50 Jahren wollen die Macher Lehren für die Zukunft ziehen. "Null Punkte sind schon sehr enttäuschend.

25.05.2015

Jetzt kommt die "Stunde der Wahrheit": Nach fünf Wochen des Wartens wegen schlechten Wetters hat die Flugkontrolle grünes Licht für die erste Pazifik-Überquerung eines Solarflugzeuges gegeben.

25.05.2015

Die Querelen an der Rennstrecke Nürburgring haben dafür gesorgt, dass die deutsche Rockfestival-Szene um einen Traditionsstandort ärmer ist. Allerdings gibt es ein neues Drei-Tage-Event im Ruhrgebiet.

25.05.2015
Anzeige