Navigation:
Musik

Jazz-Echos für Brad Mehldaus Trio und Nils Wülker

Zu den Gewinnern des deutschen Jazz-Echo gehören in diesem Jahr das Trio des US-Pianisten Brad Mehldau und der deutsche Trompeter Nils Wülker. Das gab die Deutsche Phono-Akademie, das Kulturinstitut des Bundesverbandes Musikindustrie, am Donnerstag bekannt.

Hamburg. t. Der Echo Jazz 2013 wird am 23. Mai in Hamburg verliehen.

Mehldau bekommt den Preis in der Kategorie Ensemble international für das Album "Where Do You Start". Das Trio [em] um den deutschen Pianisten Michael Wollny wird als Ensemble national für "Wasted And Wanted" ausgezeichnet.

In den zahlreichen Kategorien kommen unter anderen der Vibraphonist Wolfgang Schlüter ("Visionen"), mit fast 80 immer noch einer der ganz Großen der deutschen Szene, sowie der israelische Bassist Avishai Cohen ("Duende"), der US-Drummer Brian Blade ("Quiver"), der deutsche Trompeter Nils Wülker ((Just Here, Just How") und der indische Pianist Vijay Iyer ("Accelerando") zu Ehren.

Bei der Veranstaltung werden der US-Saxofonist Joshua Redman und der britische Sänger und Pianist Jamie Cullum aufspielen. Die Gala wird erstmals in Hamburg ausgerichtet.

dpa