Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Javier Bardem erhält Hollywood-Stern
Menschen Boulevard Javier Bardem erhält Hollywood-Stern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 09.11.2012
Herzlich: Javier Bardem und Sam Mendes. Quelle: Paul Buck
Anzeige
Los Angeles

Bardem, der in dem neuen Bond-Streifen "Skyfall" den Bösewicht Silva spielt, posierte strahlend mit "Skyfall"-Regisseur Sam Mendes und den Bond-Girls Naomi Harris und Bérénice Marlohe auf dem frisch eingeweihten Stern. Nach Mitteilung der Veranstalter erhielt der Spanier die 2484. Plakette auf dem berühmten Bürgersteig im Herzen von Hollywood.

Hunderte Schaulustige schauten sich das Spektakel an. Seine Frau, Penélope Cruz, die im April 2011 mit dem 2436. Stern auf dem "Walk of Fame" gefeiert wurde, hatte Bardem aber nicht mitgebracht. Es sei ihm etwas "peinlich", als Star gefeiert zu werden, besonders auch, weil er sich nun auf Englisch bedanken müsste, sagte Bardem in fast perfektem Englisch. Die Auszeichnung sei eine "unglaubliche Ehre" für ihn.

Der Spanier hatte einen Nebenrollen-Oscar als mörderischer Fiesling in dem Film "No Country For Old Men" (2008) gewonnen. Cruz war als beste Nebendarstellerin in Woody Allens Film "Vicky Cristina Barcelona" mit dem Oscar ausgezeichnet worden. Bardem und Cruz sind seit Juli 2010 verheiratet. Das Paar hat einen kleinen Sohn.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sängerin Cyndi Lauper ("Time After Time", "True Colors") hat ihren Onkel vergangene Woche im Wirbelsturm "Sandy" verloren. "Er war alt und wollte sein Haus nicht verlassen", sagte die 59-Jährige der "New York Post" zufolge.

09.11.2012

Der kanadische Rocksänger Bryan Adams (53) und seine Partnerin und Assistentin Alicia Grimaldi erwarten erneut Nachwuchs. Dies bestätigte der Sprecher des Künstlers dem Promi-Portal "People.

09.11.2012

Kurznachrichten über das Internet zu verschicken gehört mittlerweile für Prominente genauso zum Alltag wie für Spitzenpolitiker jeglicher Couleur. Nun will auch der Papst sein eigenes Twitter-Konto eröffnen und der Internet-Gemeinde in 140 Zeichen seine Gedanken mitteilen.

08.11.2012
Anzeige