Navigation:

© SpotOn

Kino

James Bond wird bei den Oscars gefeiert

Groß abgeräumt hat James Bond bei den Oscars bisher noch nie, doch zur 85. Verleihung der begehrtesten Filmpreise der Welt darf sich die erfolgreiche Filmreihe auf ein ganz besonderes Geburtstagsgeschenk freuen.

Nach Mitteilung der Filmakademie wird bei der Preisverleihung am 24. Februar das 50-jährige Jubiläum der Agentenserie gebührend gefeiert. Die Oscar-Produzenten kündigten eine "spezielle Sequenz" zu Ehren des berühmtesten Geheimagenten ihrer Majestät an: "Wir freuen uns, einen besonderen Zusammenschnitt in die Show zu integrieren, um die Bond-Filme zu ehren."

Wie genau das aussehen wird, wird allerdings noch nicht verraten. Aber vielleicht versammeln sich ja einige Bond-Darsteller auf der Bühne. Sean Connery, George Lazenby, Roger Moore, Timothy Dalton und Pierce Brosnan verkörperten bereits 007. Aktuell ist Daniel Craig im Auftrag ihrer Majestät unterwegs. Der britische Star spielte in den letzten drei Filmen mit. Sein jüngstes Abenteuer "Skyfall" ist der erste Bond-Film, der die Eine-Milliarde-Dollar-Marke an den Kinokassen knacken konnte. Das haben bisher nur insgesamt 14 Filme geschafft.

Ob "Skyfall" auch eine Nominierung als bester Film bei den Oscars einheimsen wird, wird sich erst am 10. Januar herausstellen. Denn dann werden die Anwärter auf den begehrtesten Filmpreis der Welt bekannt gegeben.

SpotOn