Navigation:
Die Ranch Neverland von Michael Jackson.

Die Ranch Neverland von Michael Jackson.
© AP

Immobilien

Jacksons Neverland Ranch als Ladenhüter

Michael Jacksons Neverland Ranch steht wieder zum Verkauf - für schlappe 67 Millionen Dollar (63,5 Millionen Euro)

Santa Barbara. Im vergangenen Jahr war das rund elf Quadratkilometer große Anwesen in der Nähe von Santa Barbara in Kalifornien noch zu einem Preis von 100 Millionen Dollar angeboten worden, es ist also um ein Drittel billiger geworden.

Jacksons ehemaliges Heim hat auch einen neuen Namen bekommen und heißt jetzt Sycamore Valley Ranch. Auf dem Gelände stehen unter anderem das mehr als 1000 Quadratmeter große Haupthaus, ein Kinosaal mit 50 Sitzen, ein eigenes Tanzstudio und eine Station für den kleinen Zug, der dort einst Kinder durch das Anwesen beförderte.

Jackson verkaufte die Ranch, nachdem er 2005 von den Vorwürfen freigesprochen worden war, er habe dort Kinder belästigt. Colony Capital bezahlte damals 22,5 Millionen Dollar. Chef des Unternehmens ist Thomas Barrack, ein Vertrauter von US-Präsident Donald Trump. Jackson starb 2009 an einer Überdosis Schmerzmittel.

Von dpa