Navigation:

© SpotOn

People

Jack Klugman ist tot

Dr. Quincy alias Jack Klugman ist tot. Das teilte sein Sohn Adam Klugman mit. "Er hatte ein großartiges Leben und hat jeden Moment genossen. Er würde jeden ermuntern, es genauso zu tun", sagte er weiter.

Der als TV-Gerichtsmediziner bekannt gewordene Schauspieler ist am 24. Dezember im Alter von 90 Jahren in Kalifornien gestorben. Die genaue Todesursache ist noch nicht bekannt. Der Tod des Schauspielers kam offenbar unerwartet. In der legendären Rolle in der "Quincy"-Serie, die Mitte der 70er Jahre produziert worden ist, war er acht Jahre zu sehen.

Auch die TV-Serie "Männerwirtschaft" brachte Klugman Ruhm und Bekanntheit ein. In der im ZDF ausgestrahlten Sendung, in der er an der Seite von Tony Randall spielte, mimt er den faulen Sportreporter Oscar Madison.

Später feierte er mit Kinofilmen Erfolge. Er spielte unter anderen in dem Justizdrama "Die zwölf Geschworenen".

Seit 1984 litt Klugman an Kehlkopfkrebs. Ihm musste ein Teil des Kehlkopfs entfernt werden. Danach musste er neu sprechen lernen. Vor knapp fünf Jahren heiratete der Schauspieler zum zweiten Mal. Er und seine Lebensgefährtin Peggy Crosby gaben sich im Februar 2008 das Ja-Wort.

SpotOn