Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard J.J. Abrams: "Raumschiff Enterprise galt früher als Weltraumschrott"
Menschen Boulevard J.J. Abrams: "Raumschiff Enterprise galt früher als Weltraumschrott"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:40 07.05.2013
Quelle: Jon Furniss/Invision/AP
Anzeige

Abrams, der schon beim ersten Teil der Neuauflage Regie geführt hatte, war früher allerdings kein Fan der Kultserie. "Als ich mich vor fünf Jahren Ja sagen hörte zum ersten Film, dachte ich, komisch, du hast dir doch nie was aus der Truppe gemacht... 'Raumschiff Enterprise' galt damals als Weltraumschrott, völlig uncool. Inzwischen sind mir Captain Kirk und Mr. Spock richtig ans Herz gewachsen", erklärte er im Interview mit dem Magazin "Stern".

Ein andere Weltraum-Saga hat es ihm dagegen bereits von Anfang an angetan: "Star Wars". Auch dieser Kultserie wird Abrams neues Leben einhauchen. Er übernimmt die Regie beim geplanten Neustart der Reihe. "'Star Wars' ist der wichtigste Film meiner Generation!" schwärmt Abrams. "Er hat uns das Träumen beigebracht. Ich war elf Jahre alt, meine Eltern mussten mit ins Kino, und es war das Aufregendste, was mir je untergekommen war."

Angst davor irgendwann nicht mehr zwischen "Star Trek" und "Star Wars" unterscheiden zu können, hat er nicht. "Die sind Lichtjahre voneinander entfernt", stellt Abrams klar. "In 'Star Trek' geht es um die großen Fragen der Menschheit, um Moral und Verantwortung. 'Star Wars' ist purer Eskapismus. Der Stil, die Historie, die Botschaft. Ihnen gemeinsam ist nur, dass ihr Blick in die Zukunft voll Hoffnung ist. Das gefällt mir, ich bin kein Zyniker."

(obr/spot)

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sarah Jessica Parker machte ihrem Ruf als Mode-Ikone mal wieder alle Ehre. US-Vogue-Chefin Anna Wintour hatte unter dem Motto "Punk" zum alljährlichen "Met Ball 2013" ins Metropolitan Museum in New York geladen.

07.05.2013

Wenn die zierliche Gestalt mit den tiefschwarzen Haaren am Sonntag wieder neben "Tatort"-Kommissar Klaus Borowski (Axel Milberg, 56) den kalten Kieler Verbrechenssumpf durchkämmt, kann man kaum glauben, dass Sibel Kekilli (32) im heißen Hollywood hoch gehandelt wird.

07.05.2013

Beady-Eye-Frontmann Liam Gallagher (40) ist für seine Eskapaden bekannt, die er bisher aber alle gut überstanden hat. Dafür wäre er letzten Monat aber fast einer neu diagnostizierten Erdnuss-Allergie zum Opfer gefallen, wie er laut der Zeitung "The Sun" bei einer Restauranteröffnung erzählte.

07.05.2013
Anzeige