Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Ist Mel Gibson Vater von Fosters Söhnen?
Menschen Boulevard Ist Mel Gibson Vater von Fosters Söhnen?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:12 19.01.2013
Quelle: SpotOn
Anzeige

Mel Gibson saß im Publikum und kämpfte nach dieser Liebeserklärung mit den Tränen. Der Oscar-Preisträger saß bei der Verleihung sogar inmitten von Fosters Familie.

In einem Interview mit der "New York Post" schickte Foster noch einmal warmherzige Worte für Gibson hinterer: "Er ist so unglaublich liebenswert und sensibel. Ich wusste von der Minute, in der ich ihn getroffen habe, dass ich ihn für den Rest meines Lebens lieben werde." So viele Liebeserklärungen innerhalb einer Woche, das macht Freund und Feind stutzig. Es dauerte nicht lange, da wurden Gerüchte laut, dass Gibson der biologische Vater von Jodies Kindern Charles (14) und Kit (12) sei.

Sogar ein Familienforscher schaltete sich ein. "Die Kinder sehen aus wie er, nur blonder", erklärte er gegenüber der "New York Post". Foster selbst verrät selbst ihren Kindern nicht, wer der Vater ist. Zumindest noch. Denn das soll sich angeblich am 21. Geburtstag ihrer Söhne ändern. Ob die sie dann Gibson als Daddy bezeichnen können?

SpotOn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Jennifer Lopez ist keine Frau, bei der man vermutet, dass sie sich nach einer Trennung heulend unter der Bettdecke verkriecht. Doch in einem Interview mit dem Magazin "People" zeigt die Popdiva ihre einfühlsame Seite und verrät, dass die Trennung von Ehemann Nummer drei Marc Anthony für sie und die Kinder "sehr brutal" war.

19.01.2013

Modernste Gadgets und unnötige technische Spielereien gibt es schon seit Längerem. Doch mittlerweile verbindet man alt mit neu. Es braucht dazu nur einen antiken Bilderrahmen und einen modernen Monitor mit schlechter Pixelauflösung: Das ist die vereinfachte Entstehungsgeschichte des Digitalen Bilderrahmens mit Retro-Charme.

19.01.2013

Die Carl-Zuckmayer-Medaille der deutschen Sprache und des künstlerischen Wortes bekommt nicht einfach jeder. Autorin und Regisseurin Doris Dörrie ("Kirschblüten - Hanami", 57) ist eine von wenigen, die diese Ehre zuteil wird.

19.01.2013
Anzeige