Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Ice-Bucket-Überdruss - Trend ist gekippt
Menschen Boulevard Ice-Bucket-Überdruss - Trend ist gekippt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:23 28.08.2014
Der Facebook-Gründer Mark Zuckerberg bei seiner Eiswasser-Dusche. Jetzt ist der Trend gekippt. Foto: Facebook
Anzeige
Berlin

Jetzt postete etwa die Berliner Party-Dragqueen Barbie Breakout, die sich der sogenannten Nominierung dazu widersetzte, bei Facebook ihre Gefühle: "Ich finde jede Art von Kettenbrief total bescheuert. Ich würde mir von all den A-List-celebrities mal soviel Engagement wünschen, wenn Kriege ausbrechen oder Menschenrechte verletzt werden." Sie habe nichts gegen Engagement: "Alle Menschen mit ALS genießen mein vollstes Mitgefühl." Doch sie nominiere jeden einzelnen, "GRUNDSÄTZLICH nächstenlieb zu sein, zu helfen, wenn jemand in Not ist, ein offenes Herz zu haben und Schwächeren zu helfen. Dann erübrigen sich auch solche Aktionen."

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sie gehören zur New Yorker Skyline wie das Empire State Building oder die Brooklyn Bridge: hölzerne Wassertanks. Tausende stehen auf den Dächern der Metropole und speichern Wasser zum Beispiel fürs Duschen, Zähneputzen und Kochen.

28.08.2014

In fast jeder Folge der US-Serie "Friends" trafen sich die sechs Hauptdarsteller in ihrem Lieblingscafé "Central Perk". Wenn Fans dieses Café aber bislang in New York suchten, wurden sie enttäuscht.

28.08.2014

Apfelstrudel, Topfenstrudel, Milchrahmstrudel, Kaiserschmarrn und Sachertorte: Wien ist eines der Zentren der Mehlspeisen-Kultur. Allergiker sind beim Anblick der süßen Verführungen in Kaffeehäusern aber nicht immer glücklich geworden.

28.08.2014
Anzeige