Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Hype um Handy-Workout Freeletics
Menschen Boulevard Hype um Handy-Workout Freeletics
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:43 07.08.2014
Anzeige
Stuttgart

n. Ins Fitnessstudio braucht dafür niemand: Liegestützen, Klimmzüge und Co lassen sich zu Hause oder im Park erledigen.

Darum herum hat sich eine Gemeinschaft "Freier Athleten" gebildet, die sich in Gruppen zusammentun, um die schweißtreibenden Runden durchzustehen. Allein die Facebook-Seite des Programms hat mehr als 300 000 Anhänger. Teilnehmer veröffentlichen regelmäßig Vorher-Nachher-Fotos, die den Hype noch verstärken. Wirklich "free" sind an Freeletics aber nur die Grundübungen: Wem die nicht reichen, der muss zahlen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schrille Kostüme, bunte Verkleidungen und viel Musik: Zur vierten Schwulen- und Lesbenparade "Prague Pride" werden am 16. August tausende Besucher in der tschechischen Hauptstadt erwartet.

07.08.2014

Thomas Gottschalk (64) und das ZDF haben einen Bericht über ein angebliches Comeback des Moderators mit der Fernsehshow "Wetten, dass..?" zurückgewiesen. "Absoluter Unsinn", zitierte die "Bild"-Zeitung den Entertainer.

06.08.2014

Auch die letzten beiden Darsteller der US-Hitserie "The Big Bang Theory" haben im Streit um Gagen eine Einigung erzielt. Wie das Branchenblatt "Hollywood Reporter" berichtete, unterschrieben Simon Helberg (33, Howard) und Kunal Nayyar (33, Raj) am Dienstag ihre Verträge.

06.08.2014
Anzeige