Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Hunziker im dritten Monat schwanger
Menschen Boulevard Hunziker im dritten Monat schwanger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:12 11.04.2013
Michelle Hunziker und Lebensgefährte Tomaso Trussardi werden Eltern. Quelle: Peter Schneider
Anzeige
Rom

"Es ist ein absolutes Wunschkind", sagte die frühere Co-Moderatorin von "Wetten, dass..?" der Zeitung. Vater des Kindes ist ihr Lebensgefährte Tomaso Trussardi.

 Seit November 2011 ist die Blondine mit Trussardi liiert. Er ist Erbe des gleichnamigen Modekonzerns, der von seinem Großvater gegründet wurde. Trussardi arbeitet selbst auch im traditionsreichen Familienunternehmen mit. Er und Hunziker präsentierten sich immer wieder glücklich verliebt in der Öffentlichkeit. "Tomaso hat mich kurz vor Weihnachten seiner Mutter vorgestellt. Ich komme mit seiner Familie super aus, mit seiner Mutter sogar fantastisch", sagte Hunziker im Januar 2012 der Illustrierten "Bunte".

 Vor der Beziehung zu Trussardi war Hunziker jahrelang mit dem Sänger Eros Ramazzotti (49) verheiratet, mit dem sie eine Tochter im Teenager-Alter hat. Ramazzotti war auch einer der ersten Gratulanten. "Ich freue mich sehr für sie", sagte er der italienischen "Vanity Fair". "Wenn sie mit ihrem Lebensgefährten glücklich ist, ist es das Richtige. Ich habe ihr das sehr gewünscht."

 Europäische Medien spekulieren bereits seit Wochen über Hunzikers wachsenden Babybauch. "Ich konnte euch diese Nachricht nicht früher sagen, weil ich neben meinen Rückenschmerzen auch ernste Schwierigkeiten zu Beginn der Schwangerschaft hatte", sagte Hunziker, die früher auch als Model arbeitete und in Deutschland als Moderatorin der TV-Show "Deutschland sucht den Superstar" bekannt wurde, der Nachrichtenagentur Ansa. "Wir haben den richtigen Moment abgewartet. Wir sind überglücklich."

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige