Navigation:

© SpotOn

Kino

Hugh Jackman: "Ich singe auch unter der Dusche"

Ohne Musik wäre das Leben für Hugh Jackman einfach "weniger wert". Das verriet der Star aus dem Musical "Les Miserables" jetzt im Gespräch mit der Nachrichtenagentur spot on news.

Für den 44-jährigen Australier hat Musik, so sagt er selbst, eine "magische Anziehungskraft". "Egal, wo ich auch bin, ich nutze jede Gelegenheit, loszusingen. Auf der Bühne, vor der Kamera, unter der Dusche", so Jackman.

In "Les Miserables", der in der Kategorie "Bester Film" für einen Golden Globe nominiert ist und auch im Rennen um die Academy Awards als Favorit gilt, spielt Jackman einen Dieb. Auf die Frage, ob er auch im wirklichen Leben schon einmal etwas gestohlen habe, antwortete der sympathische Schauspieler ehrlich: "Ja, habe ich. Ich war hungrig und hatte Lust auf Chips, aber kein Geld in der Tasche. Mein Bruder hat mich zum Diebstahl verführt", so Jackman, der sich noch gut daran erinnert, dass er mit dem Diebesgut in der Hand vom Ladenbesitzer ertappt und vom eigenen Vater anschließend für die Tat bestraft wurde.

Jackman bestätigte auch, dass er noch einmal als "Wolverine" auf die Kinoleinwand zurückkehren wird. "Die Dreharbeiten sind abgeschlossen", so Jackman, der - gut gelaunt und leicht sarkastisch versprach, dass er auch in "Wolverine" unentwegt singen werde. "Denn nach 'Les Miserables' habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, in jedem meiner Film zu singen", sagte der als Witzbold unter seinen Kollegen bekannte Schauspieler.

Etwas ernster fügte er anschließend hinzu: "Ich glaube, dass der neue 'Wolverine' der bisher beste Film dieser Serie ist. Ich jedenfalls freue mich sehr auf die Reaktion des Publikums."

SpotOn