Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard "Hotel Transsilvanien" wird fortgesetzt
Menschen Boulevard "Hotel Transsilvanien" wird fortgesetzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:25 14.11.2012
Regisseur Genndy Tartakovsky checkt nicht wieder im «Hotel Transsilvanien» ein. Quelle: Susana Saez
Anzeige
Los Angeles

Ende Oktober war der Monster-Spaß "Hotel Transsilvanien" in Deutschland angelaufen. Regisseur Genndy Tartakovsky ("Star Wars: Clone Wars") inszenierte ein rasantes Animationsabenteuer mit Werwolf-Kindern, tollpatschigen Mumien und liebenswerten Monstern, die im finsteren Schloss von Graf Dracula ihr Unwesen treiben. Ein neuer Regisseur steht noch nicht fest. Tartakovsky sei mit dem für 2014 geplanten "Popeye" ausgelastet, hieß es. "Hotel Transsilvanien" spielte weltweit über 250 Millionen Dollar ein. In der US-Version vertonten Stars wie Adam Sandler, Kevin James, Steve Buscemi und Selena Gomez die Figuren.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für Episode 7 der geplanten "Star Wars"-Fortsetzung ist ein Drehbuchautor gefunden worden. Michael Arndt, der Oscar-prämierte Schreiber von "Toy Story 3" und "Little Miss Sunshine", sei mit dem Projekt beauftragt worden, teilte Lucasfilm laut "Hollywood Reporter" mit.

14.11.2012

Hollywood-Star George Clooney, der zuletzt in "The Descendants - Familie und andere Angelegenheiten" auf der Leinwand zu sehen war, könnte sich bald in ein außerirdisches Abenteuer stürzen.

14.11.2012

Fernsehmoderator Thomas Gottschalk strebt nach mehr Unabhängigkeit - von Fernsehquoten und von Wohnsitzen. Dafür will der 62-Jährige nun sein Schloss Marienfels in Remagen am Rhein wieder verkaufen.

14.11.2012
Anzeige