Navigation:

© SpotOn

People

Hillary Clinton wieder auf den Beinen

US-Außenministerin Hillary Clinton (65) ist aus dem New Yorker Presbyterian Krankenhaus entlassen worden. Nach einem Sturz hatten Ärzte ein Blutgerinnsel in ihrem Kopf entdeckt, das behandelt werden musste.

Jetzt will die ehemalige First Lady wieder an die Arbeit zurückkehren.

Bleibende Schäden durch das Gerinnsel seien nicht zu befürchten, gaben ihre Ärzte an. Ihre Tochter Chelsea (32) bedankte sich via "Twitter" bei den Ärzten und Helfern: "Wunderbar, meine Mutter wurde aus dem Krankenhaus entlassen und darf nun nach Hause. Wofür ich auch noch sehr dankbar bin, ist ihr zuversichtliches Ärzteteam. Aufgrund ihrer Hilfe konnte sie schnell wieder gesund werden."

SpotOn