Navigation:

© SpotOn

TV

Helmut Berger pöbelt im Dschungel-Flieger

Der österreichische Schauspieler Helmut Berger (68) ist bereits betrunken am Flughafen angekommen, als der Flieger für elf mehr oder weniger Prominente ins RTL-Dschungelcamp startete.

Auf dem Flug hat sich wenig an seinem Zustand geändert, stellt die Onlineausgabe der "Bild" fest. Der 68-Jährige trank weiter fröhlich Sekt und Bier. Als die Flugbegleiter schließlich Alkoholverbot für Berger aussprachen, wurde er beleidigend.

"Ihr Schweine" rief er durch das Flugzeug, andere Schimpfwörter folgten. Kurz vor der Zwischenlandung in Singapur wurde es den Piloten der australischen Airline Quantas zu bunt. Berger solle in Singapur bleiben und seinen Rausch ausschlafen. In der Wartehalle an der Seite von Dragqueen Olivia Jones kam er aber anscheinend wieder zur Besinnung - und griff zur Cola, wie die "Bild" weiter beobachtet hat.

RTL ist auf Bergers Situation im Camp angeblich vorbereitet: "Wir nehmen unsere Verantwortung für die Gesundheit der Prominenten sehr ernst und sind uns unserer Fürsorgepflicht bewusst", versichert der Sendersprecher gegenüber der "Welt". Alle Teilnehmer stünden im Camp unter psychologischer und medizinischer Beobachtung. Ist Berger wirklich fit für den Dschungel?

SpotOn