Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Helge Schneider mit Eierschneider auf Tour
Menschen Boulevard Helge Schneider mit Eierschneider auf Tour
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:30 23.04.2013
Schneider wird ab 22. Juni 2013 auf große Deutschlandtournee gehen. Quelle: Jörg Carstensen/dpa
Anzeige
Berlin

Lange üben müsse er auch nicht. Ein Großteil seines Programms sei ohnehin improvisiert. "Wir lernen immer dazu, bei jedem Konzert", sagte Schneider.

Im vergangenen Jahr mussten mehrere Schneider-Konzerte ausfallen, weil der Künstler sich einen Virus eingefangen hatte. Das werde in diesem Jahr nicht passieren. Bei der jüngsten Grippewelle sei er als einziger in der Belegschaft gesundgeblieben. "Ich darf gar nicht krank werden."

Schneiders Tournee "With love in my fingers" startet am 22. Juni in Klagenfurt. Geplant sind 34 Konzerte in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Zum Abschluss spielt er am 5. September in Berlin. Mit ihm auf der Bühne stehen der US-Bassist Ira Coleman und der Schlagzeuger Willi Ketzer. Die Fans erwartet nicht nur viel Jazz mit Akkordeon und "Eierschneider"-Gitarre. "Ich will die Leute zum Lachen bringen, ich kann auch nicht anders. Wenn du zwei Stunden Saxofonsolo machst, hab ich das Gefühl, da fehlt was", sagte Schneider.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Oliver Geissen und RTL gehören einfach zusammen. Das wissen die beiden auch und setzen deshalb ihre langjährige Partnerschaft fort. Mindestens zwei weitere Jahre wird der Moderator in Formaten wie "Die ultimative Chartshow" und "Es kann nur E1nen geben" zu sehen sein, wie RTL in einer Pressemitteilung verkündete.

23.04.2013

Es ist die Nachricht des Tages: Der Dortmunder Fußballer Mario Götze (20) wechselt zum Rivalen Bayern München. Das macht ihn vor allem bei BVB-Fans unbeliebt, und diese nehmen bei Facebook bittere Rache.

23.04.2013

Der Elektronikkonzern Apple hat seit 15. März zwischen fünf und acht Millionen iPhones an seinen Auftragsfertiger Foxconn zurückgeschickt. Das berichtet "China Business" unter Berufung auf einen Quelle innerhalb von Foxconn.

23.04.2013
Anzeige