Navigation:
Helene Fischer

Helene Fischer
© dpa

Musik

Helene Fischer gelingt bester Album-Start seit Grönemeyer 2002

Musik-Fans in Deutschland lieben Helene Fischer. Ihr neues Album ist Platz eins in den deutschen Charts. Ihr Label verrät sogar, wie viele Verkäufe dahinter stecken.

Berlin/Baden-Baden. Die Schlagersängerin Helene Fischer (32) hat mit ihrem neuen Album „Helene Fischer“ den erfolgreichsten Start in den Charts seit anderthalb Jahrzehnten geschafft. „Der letzte Interpret, der in den ersten sieben Tagen mehr Einheiten verkaufte, war Herbert Grönemeyer ("Mensch") im Jahr 2002“, teilte GfK Entertainment als Ermittler der Offiziellen Deutschen Charts am Freitag in Baden-Baden mit. Keiner Sängerin sei „in diesem Jahrtausend“ hierzulande mehr gelungen.

„Helene Fischer“ übernahm damit Platz eins und verwies Die Toten Hosen („Laune der Natur“) auf Rang zwei. In den Single-Charts platzierte sich Fischer dreimal: auf Platz 18 mit „Herzbeben“, auf Rang 19 mit „Flieger“ und auf Rang 50 mit dem Lied „Nur mit dir“.

Fischers Plattenfirma Universal Music teilte am Freitagabend mit: „Mit 300 000 in Deutschland verkauften Einheiten (entspricht Platin und Gold in der Edelmetallwertung) ist es der erfolgreichste Albumstart überhaupt der letzten 15 Jahre.“ Damit habe Helene Fischer den Starterfolg ihres Vorgängeralbums „Farbenspiel“ verdoppelt.

Das im Oktober 2013 erschienene Album „Farbenspiel“ liegt aktuell auf Platz 23 hält sich seit 189 Wochen ununterbrochen in den Top 100 der Offiziellen Deutschen Album-Charts.

Laut Universal hat Helene Fischer in Sachen Verkaufsstart des nach ihr benannten Albums zahlreiche internationale „Superstar-Kollegen“ übertroffen, darunter Adele, die Rolling Stones und Robbie Williams.

Von dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige

Bild des Tages

Ein Pärchen hat es sich am Maschsee bequem gemacht. Am Wochenende wird es sicher voller - das Wetter in Hannover soll recht beständig schön bleiben.

zur Galerie