Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Helene-Fischer-Fans enttäuscht über Absage der Berliner Konzerte
Menschen Boulevard Helene-Fischer-Fans enttäuscht über Absage der Berliner Konzerte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:29 11.02.2018
Anzeige
Berlin

„Warum man die Fans so lange hinhält, kann ich beim besten Willen nicht nachvollziehen und da fehlt mir auch jedes Verständnis“, schrieb eine andere Nutzerin. Sie äußerte aber zugleich wie viele andere auch Verständnis für Fischer, die ihre Auftritte wegen Krankheit abgesagt hatte.

Unklar blieb zunächst, was aus den kommenden Auftritten des Schlagerstars wird. Im Rahmen ihrer aktuellen Tournee soll sie bereits an diesem Dienstag in Wien ihr erstes von fünf geplanten Konzerten in der österreichischen Hauptstadt geben. In den beiden darauffolgenden Wochen sind jeweils fünf Auftritte in Oberhausen und in München vorgesehen.

„Trotz intensiver medizinischer Betreuung hat sich Helenes Gesundheitszustand entgegen aller Erwartungen nicht verbessert“, hieß es am Samstag auf der offiziellen Facebookseite der Sängerin. Ursprünglich waren für Samstag und Sonntag Konzerte in der Berliner Mercedes-Benz-Arena geplant gewesen.

Zuvor waren bereits die ursprünglich für vergangenen Dienstag, Mittwoch und Freitag angesetzten Auftritte wegen eines akuten Infekts abgesagt worden. Alle Shows waren mit je 12 000 Tickets ausverkauft. Für zwei Konzerte waren bereits neue Termine am 10. und 11. März angesetzt worden.

Die Planung von Nachholkonzerten sei jetzt sehr schwierig geworden, weil in der Halle im möglichen Zeitraum im März nicht mehr genügend freie Termine zur Verfügung stünden, hieß es jedoch am Samstag. Bis spätestens kommenden Mittwoch solle eine Lösung verkündet werden. Tickets könnten aber ab sofort an den Vorverkaufsstellen, an denen sie gekauft wurden, zurückgegeben werden.

Fischer („Atemlos“) ist mit rund 215 Millionen Abrufen die meistgestreamte deutsche Sängerin. Sie plant in diesem Jahr noch eine Stadiontour durch Deutschland. Dabei will sie im Juli auch im Berliner Olympiastadion auftreten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige