Navigation:
Musik

Heino und Frei.Wild rocken die Alpen

Folgt nun der nächste Skandal? Gerade erst wurde der Band Frei.Wild die Echo-Nominierung entzogen, nachdem mehrere Bands im Vorfeld angekündigt hatten, den Musikpreis zu boykottieren.

Sie werfen der Südtiroler Band rechte Tendenzen vor. In ihrer Heimat wird die Band groß gefeiert, vor allem auf dem Festival "Alpen Flair". Dort soll nun auch Heino (74) auftreten, wie die "Bild" mit Bezug auf ein Statement von Heinos Management berichtet.

Schlagersänger Heino sorgte mit seinem Cover-Album "Mit freundlichen Grüßen" sowohl für Lob als auch Kritik. Fakt ist, er landete mit dem Album auf Platz eins der Charts. Nun gibt der 74-Jährige seine Hits auf dem Festival zum Besten. "Wir freuen uns total, dass Heino nach Südtirol kommt. Vielleicht hat er ja Lust, irgendwann mal einen unserer Songs zu covern", erzählt Frei.Wild-Sänger Philipp Burger (32) der "Bild".

Erst vor kurzem hat Heino eine Einladung zum Metal-Festival "Wacken Open Air" abgelehnt. Das "Alpen Flair" vom 20. bis zum 23. Juni lässt sich der Musiker aber anscheinend nicht entgehen, und dass, obwohl Frei.Wild das Festival sogar selbst mitorganisiert. Das riecht nach einem weiteren Aufschrei in der Gesellschaft.

(aka/spot)