Navigation:

© Jon Furniss/Invision/AP

People

Harry gut gelaunt beim London Marathon

Trotz der Anschläge auf den Boston Marathon vergangene Woche kam Prinz Harry (28), um die 36.000 Läufer am Sonntag beim London Marathon zu unterstützen. Wegzubleiben wäre für ihn keine Option gewesen, sagte er "BBC News".

"Jeder, der geplant hatte, zu kommen, ist hier. Keiner hat seine Pläne geändert." Wie Boston mit dem Anschlag fertig geworden ist, sei wirklich "beachtenswert", sagte der Prinz weiter.

Darauf angesprochen, warum Prinz William und Kate nicht dabei seien, witzelte Harry: "Sie ist schwanger und er wird alt. Es ist unmöglich!" Tatsächlich war Kate selbst wohltätig unterwegs. Die Herzogin zeichnete im Windsor Castle eine Gruppe Pfadfinder aus. In einem mintgrünen Mantel begeisterte sie mal wieder die Untertanen.

(hub/spot)