Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Harrison Ford beschimpft Chewbacca
Menschen Boulevard Harrison Ford beschimpft Chewbacca
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:50 21.04.2013
Quelle: Eric Charbonneau/Invision/AP
Anzeige

Heraus kamen dann Zuschauerfragen wie: "Haben Sie Hunger?", die bei Ford offensichtlich für Verzweiflung und im Publikum für Lacher sorgten.

Dann jedoch trat ein alter Bekannter in Erscheinung, von dem man hätte meinen können, er und Ford seien die dicksten Freunde. Ein als Chewbacca kostümierter Talkshowgast erhob sich und es stellte sich heraus: Die beiden haben wohl eine Rechnung zu begleichen. Jedenfalls beschimpfte Ford seinen Film-Spießgesellen als "Hurensohn". Auf die Frage des Moderators, was denn zwischen den beiden vorgefallen sei, antwortete Ford bestürzt: "Er weiß genau, was er getan hat" und fügte nach einer kurzen Pause dramatisch an seinen "Feind" gewandt hinzu: "Sie war meine Frau du Sack Scheiße." Ganz ernst gemeint war der Auftritt wohl nicht, trotzdem verließ Ford das Studio im Anschluss mit der Mahnung: "Wir beide sehen uns in der Hölle!"

(jb/spot)

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

"Es gibt wenig Kleidungsstücke, die Angela Merkel wirklich guttun" - der Künstler Markus Lüpertz (71) meint es im Moment auch nicht gut mit der Kanzlerin. In der "Bild am Sonntag" legte er jetzt mit seiner Kritik an Merkels Kleidungsstil nach.

21.04.2013

Am 26. Dezember 2009 wurde die amerikanische Studentin Amanda Knox zu 26 Jahren Haft verurteilt. Der heute 25-Jährigen war der Mord an ihrer Mitbewohnerin Meredith Kercher zur Last gelegt worden, mit der gemeinsam sie im italienischen Perugia ein Auslandssemester absolvierte.

21.04.2013

Jenny Elvers-Elbertzhagen (40) will offenbar um ihre Ehe kämpfen. "Goetz, ich habe dir viel zugemutet. Aber zwölf Jahre lässt man doch nicht so einfach sausen.

21.04.2013
Anzeige