Navigation:
People

Happy End für Paddy Kelly

Happy End für Paddy Kelly! Am Samstag schloss der Musiker mit seiner belgischen Freundin Joelle Verreet (36) in der 800 Jahre alten Ballintubber Abbey an der irischen Westküste den Bund fürs Leben, wie die "Bild"-Zeitung meldet.

Dass der 35-Jährige überhaupt heiratet, kommt für Fans und Beobachter einigermaßen überraschend, denn der Spross der berühmten Pop-Folk-Formation The Kelly Family war nach seiner tiefen Krise auf dem Karrierehöhepunkt Mönch geworden. Von 2004 bis 2010 lebte er als Mönch John Paul Mary in einem Kloster des katholischen Bettelordens "Gemeinschaft vom Heiligen Johannes" in Frankreich und Belgien.

Auch das dürfte keine leichte Zeit für den Sänger gewesen sein. Vor allem ein Thema war sehr hart für ihn, wie Kelly im Gespräch mit "Stern TV" erklärte: "Mit der Keuschheit hatte ich es schwer." Vielleicht war es Verreet, der zu Liebe er sich von dem Gelübde wieder löste? Sicher ist, er wollte sie schon lange, doch die Journalistin und Religionsphilosophin wollte lange Zeit nicht. Umso glücklicher ist Kelly heute: ""Wir sind zwei Dickköpfe und lieben die eigene Freiheit. Ich kann neben ihr ganz ich selbst sein, sie ist ein Geschenk des Himmels für mich", sagte der frisch verheiratete Star über seine Ehefrau.

(ili/spot)