Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Haftstrafe wegen Mordplänen gegen Joss Stone
Menschen Boulevard Haftstrafe wegen Mordplänen gegen Joss Stone
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:50 03.04.2013
Joss Stone hat aufmerksamen Nachbarn einiges zu verdanken - vielleicht sogar ihr Leben. Foto: Britta Pedersen
Anzeige
London

Der 35-Jährige muss mindestens zehn Jahre und acht Monate hinter Gitter, entschied ein Gericht im englischen Exeter am Mittwoch. Offiziell lautet das Urteil lebenslang. Der zweite Beteiligte, ein 32 Jahre alter Mann, wurde ebenfalls für schuldig befunden. Das Strafmaß gegen ihm soll aber zu einem späteren Zweitpunkt verkündet werden.

Die Männer waren im Juni 2011 mit einem Samurai-Schwert bewaffnet zum Haus der Sängerin ("The Soul Sessions") in der Grafschaft Devon gefahren. Aufmerksame Nachbarn hatten ihr "seltsames Verhalten" bemerkt und die Polizei alarmiert. Die fand neben dem Schwert Notizen über die Pläne, die Sängerin zu töten und auszurauben.

Das Motiv der beiden blieb im Prozess diffus - die Verurteilten hatten angegeben, sie wollten die Sängerin wegen ihrer Verbindung zum britischen Königshaus töten. Stone hatte im Prozess gesagt, sie habe nur ein paar Mal für die Königsfamilie gesungen, unter anderem bei einem Gedenkkonzert für Prinzessin Diana.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Lange Zeit war Colin Farrell Hollywoods "Bad Boy". Alkohol, Drogen, exzessives Partydasein. Dann kam der freiwillige Entzug. Heute ist der 36-jährige Ire aus Dublin "ein anderer Mensch".

03.04.2013

Es gibt Nachwuchs in der erfolgreichen US-Show "Glee": Schauspielerin Heather Morris (26) erwartet ihr erstes Kind. Das erfuhr das US-Magazin "Us Weekly" von einem Insider.

03.04.2013

Weil der Hollywood Schauspieler Sylvester Stallone (66) seinem Bauleiter Mohamed Hadid mit dem Tod gedroht haben soll, wurde vor Gericht Klage gegen den Star eingereicht.

03.04.2013
Anzeige