Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Hänseleien haben Samuel L. Jackson abgehärtet
Menschen Boulevard Hänseleien haben Samuel L. Jackson abgehärtet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:12 10.03.2015
Samuel L. Jackson erzählt aus seiner Jugend. Quelle: Facundo Arrizabalaga
Anzeige
Stuttgart

n. In der Klasse habe ich die Messlatte so hochgelegt, dass mir der Rest der Klasse nicht mehr folgen konnte", sagte der 66-Jährige der "Stuttgarter Zeitung" (Dienstag).

Es sei eine schlimme Zeit gewesen. "Ich weiß noch genau, wie die Leute mich damals merkwürdig angesehen haben, wenn ich gestottert habe", erzählte Jackson. "Die einen hätten am liebsten anfangen zu lachen. Das fühlt sich grausam an." Die anderen hätten Mitleid gehabt. "Ich habe in der Zeit viel über Menschen gelernt." Menschen mit Sprachfehler hätten eine spezielle Position in der Gesellschaft, sagte Jackson.

"Wenn du nicht richtig sprechen kannst, hält man dich nämlich nicht für intelligent." Von Donnerstag an ist er in der Agentenparodie "Kingsman: The Secret Service" im Kino zu sehen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der britische Musiker Noel Gallagher (47) macht die Hoffnung vieler Fans zunichte, es könnte bald eine Wiedervereinigung der Britpop-Band Oasis geben. "Wenn man wie mein Bruder und ich nicht miteinander redet, kann man keine Probleme lösen", sagte er dem Magazin "Playboy" (April-Ausgabe).

10.03.2015

Königin Elizabeth II. (88) und ihre Familie haben mit einem Gottesdienst den jährlichen Commonwealth-Tag gefeiert. Erstmals waren in der Londoner Westminister Abbey auch Prinz William (32) und seine schwangere Frau Kate (33) dabei.

10.03.2015

Ann Sophie (24), die für Deutschland beim ESC-Finale in Wien singen wird, sucht einen coolen Mann. Genaue Vorstellungen von ihrem Traummann habe sie aber nicht, sagte die Sängerin der "Hamburger Morgenpost".

09.03.2015
Anzeige