Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Gwyneth Paltrow: Haben das Beste gegeben
Menschen Boulevard Gwyneth Paltrow: Haben das Beste gegeben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:12 29.04.2016
Gwyneth Paltrow und Chris Martin haben sich für die Aufarbeitung ihrer gescheiterten Ehe Zeit genommen. Foto: Ursula Düren
Anzeige
London

So hatten wir Zeit, alles abzuarbeiten", sagte Paltrow dem britischen Magazin "Red". Die "Los Angeles Times" hatte vor einem Jahr berichtet, Paltrow habe in den Scheidungspapieren als Trennungsdatum Mai 2013 angegeben.

Es habe sie manchmal viel Überwindung gekostet, nicht sauer auf Martin zu sein, sagte die US-Schauspielerin. "Aber als wir gesagt haben, die Kinder hätten oberste Priorität, haben wir das auch so gemeint. Wenn die Kinder Priorität haben, warum ziehst du dann in ihrer Gegenwart über deinen Mann her?"

Die Schauspielerin und der Frontmann der britischen Rockband Coldplay hatten 2003 geheiratet und haben zwei gemeinsame Kinder. Im Frühjahr 2014 gaben sie ihre Trennung bekannt. "Ich muss sagen, es war nicht das Ergebnis, auf das wir gehofft hatten. Aber es war unser Ergebnis, und wir haben das Beste gegeben", sagte Paltrow. Das Ex-Paar betont immer wieder, weiterhin freundschaftlich verbunden zu sein.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es ist der Traum jedes Künstlers, jedes Managers, jeder Werbeagentur: ein kurzes Video im Internet, das weltweit millionenfach geklickt wird. Die junge Musikerin Anna Guder "kennen" inzwischen mehr als 70 Millionen Menschen.

29.04.2016

Der Schauspieler Alexander "Sascha" Wussow (51) empfindet als Maler künstlerische Freiheit.

"Beim Malen bin ich ohne Einschränkung und ohne Vorgabe.

29.04.2016

Die Techno-Fangemeinde freut sich auf einen besonderen Tanz in den Mai in Dortmund: Am 30. April feiern die Raver die 25. Ausgabe der Party "Mayday" in den Westfalenhallen.

29.04.2016
Anzeige