Navigation:

Karl-Theodor zu Guttenberg© spot-on

Trauer

Guttenberg trauert um seine Großmutter

Der ehemalige Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (41) befindet sich momentan in Trauer um seine Großmutter Rosa Sophie Reichsfreifrau von und zu Guttenberg. Diese soll nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" bereits am Samstag, dem 17. November im Alter von 89 Jahren verstorben sein.

In der Todesanzeige der "SZ" vom heutigen Montag ist zu lesen: "Gott der Allmächtige hat seine treue Dienerin, unsere geliebte Mutter, Schwiegermutter, Großmutter, Urgroßmutter und Schwägerin  Rosa Sophie Reichsfreifrau von und zu Guttenberg Prinzessin und Herzogin von Arenberg gestärkt durch ihren großen Glauben und versehen mit den Tröstungen unserer heiligen Kirche am 17. November 2012 im 90. Lebensjahr zu sich in die Ewigkeit gerufen."

Ein Requiem finde erst am 8. Dezember 2012 in der päpstlichen Basilika im fränkischen Marktleugast statt. Anschließend sollen die Exequien "im engsten Familienkreis in der Guttenberger Gruft" stattfinden. Anstelle von Kranz und Kranz und Blumenspenden bitten die Angehörigen um eine Spende für die religiöse Jugendarbeit an die Malteser Schulstiftung.

Karl-Theodor zu Guttenberg kam im Frühjahr 2011 durch den Entzug seines Doktortitels (aufgrund seiner aus Plagiaten bestehenden Dissertation) in Verruf. Seit dem Sommer 2011 lebt er mit seiner Frau Stephanie und seinen beiden Kindern in den USA. Ende 2011 veröffentlichte Guttenberg sein Buch "Vorerst gescheitert", das aber nur mäßigen Anklang fand. spot-on