Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Gottschalk verhandelt mit der ARD
Menschen Boulevard Gottschalk verhandelt mit der ARD
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:50 30.12.2012
Quelle: SpotOn
Anzeige

"Wir sind im Gespräch", sagte die Noch-ARD-Vorsitzende Monika Piel der "Berliner Zeitung"."Ganz konkret verhandeln der BR über zwei Abendsendungen im Jahr 2013 und der WDR über eine Sendung. Jetzt geht es um Konzepte."

Piel hatte erst kürzlich bekannt gegeben, dass die ARD mit dem Ex-"Wetten, dass.. ?"-Moderator über Einzelshows verhandelt. Es ist nicht an eine regelmäßige Sendung gedacht", hatte Piel, deren Amtszeit 2012 endet, dem Nachrichtenportal "DerWesten" verraten.

Für Thomas Gottschalk war das Jahr 2012 die reinste Achterbahnfahrt. Bis Juni 2012 hatte der 62-Jährige eine Vorabendshow in der ARD moderiert. Fehlende Einschaltquoten führten zum schnellen Ende der Show. Danach wechselte Gottschalk zur RTL-Show "Das Supertalent". Noch ist offen, ob er auch 2013 weiter als Juror neben Dieter Bohlen sitzen wird. An seine Erfolge bei "Wetten, dass.. ?" konnte Gottschalk 2012 jedenfalls nicht anknüpfen.

SpotOn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Obwohl Bar Refaelis (27) Casting-Show "Million-Dollar-Shooting-Star" die wenigsten Deutschen begeisterte, kann sich das israelische Top-Model dennoch glücklich schätzen: Wie mehrere israelische Tageszeitungen berichten, ist der Traum aller Männer wieder frisch verliebt.

30.12.2012

Ein fantastisches Viertel der Fantastischen Vier wird heute 44 Jahre! Wenn das kein Schnapsgeburtstag ist. Der offizielle Frei- und Querdenker der Truppe hat sowohl mit Fanta 4 als auch Solo eine unglaubliche Karriere hingelegt.

30.12.2012

Der ehemalige Böhse-Onkelz-Sänger Kevin Russell (48) hat offenbar einen guten Vorsatz fürs neue Jahr. Er will nach eigenen Worten zum ersten Mal nüchtern auf die Bühne gehen.

29.12.2012
Anzeige