Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Gottschalk und ZDF dementieren "Wetten, dass..?"-Comeback
Menschen Boulevard Gottschalk und ZDF dementieren "Wetten, dass..?"-Comeback
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:55 06.08.2014
Diese Zeiten scheinen aber für immer vorbei zu sein. Quelle: Karl-Josef Hildenbrand/Archiv
Anzeige
Mainz/Berlin

r. Ein Sprecher des Mainzer Senders sagte am Mittwoch der Nachrichtenagentur dpa, es gebe keine Pläne, den Showklassiker fortzusetzen. "Es bleibt bei den Plänen des ZDF. Zum Jahresende endet "Wetten, dass..?"."

Die Zeitschrift "Bunte" hatte vorab gemeldet, das ZDF wolle den langjährigen Moderator für weitere Ausgaben der Show gewinnen. Der 64-Jährige habe nach "Bunte"-Informationen bereits Interesse bekundet. "Das ist reine Spekulation", sagte Gottschalk dem Branchendienst dwdl.de. "Ich bin 2015 bei RTL im Wort und vom ZDF hat sich kein Mensch bei mir gemeldet. Da weiß die "Bunte" mehr als ich."

Thomas Gottschalk hat bei RTL in letzter Zeit viele Sendungen, unter anderem die Shows "Die 2 - Gottschalk & Jauch gegen alle" und "Back To School - Gottschalks großes Klassentreffen" sowie die Reihe "60 Jahre Rock & Pop". Er hatte zuvor zwischen 1987 und 2011 insgesamt 151 Ausgaben der Samstagabendsendung "Wetten, dass..?" moderiert. In seiner Amtszeit war die Show noch ein Straßenfeger und erreichte zwischen 14,4 Millionen und 21,5 Millionen Zuschauer. Der Entertainer hatte sich entschieden, die Moderation abzugeben, nachdem 2010 der Kandidat Samuel Koch vor laufenden Kameras schwer verunglückt war.

Die Nachfolge übernahm dann im Oktober 2012 Markus Lanz. Er verkündete nach sinkenden Quoten vor vier Monaten schließlich das Ende der Unterhaltungssendung. Der Klassiker, den Elstner 1981 an den Start gebracht hatte, verlor nach der Übernahme von Lanz deutlich an Kraft. Der Südtiroler hatte es schwer, sich in der Öffentlichkeit zu behaupten. Sein Moderationsstil geriet immer wieder in die Kritik.

Die "Wetten, dass..?"-Quoten erreichten mit 5,85 Millionen im Februar ein historisches Tief. Als Lanz das Aus verkündete, waren immerhin 6,84 Millionen Zuschauer am Bildschirm. Der 45-Jährige wird den Klassiker noch dreimal im Herbst präsentieren.

"Wetten, dass..?" wird laut Ankündigung des Senders am 13. Dezember dieses Jahres zum letzten Mal ausgestrahlt - nach fast 34 Jahren Laufzeit. Der Bericht in der "Bunten" sei "den Sommerferien geschuldet", sagte der ZDF-Sprecher.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auch die letzten beiden Darsteller der US-Hitserie "The Big Bang Theory" haben im Streit um Gagen eine Einigung erzielt. Wie das Branchenblatt "Hollywood Reporter" berichtete, unterschrieben Simon Helberg (33, Howard) und Kunal Nayyar (33, Raj) am Dienstag ihre Verträge.

06.08.2014

Die US-Schauspieler Steve Zahn (46, "The Dallas Buyers Club") and Kathryn Hahn (41, "Das erstaunliche Leben des Walter Mitty") werden in dem Film "Captain Fantastic" mit von der Partie sein.

06.08.2014

Hollywoods Erfolgs-Regisseur Paul Feig (51, ""Taffe Mädels", "Brautalarm") ist nach Informationen des "Hollywood Reporter" für "Ghostbusters 3" im Gespräch.

06.08.2014
Anzeige