Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Gerard Way spricht über Split von My Chemical Romance
Menschen Boulevard Gerard Way spricht über Split von My Chemical Romance
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:35 26.03.2013
Anzeige

Demnach sei der Auslöser für die Trennung eine Show am 19. Mai 2012 in Asbury Park, New Jersey gewesen.

"Ich wurde plötzlich von einer merkwürdigen Angst übermannt, so als müsste ich gleich sterben. Meine Pupillen verengten sich, ich hörte auf zu blinzeln und meine Körpertemperatur wurde eisig. Ich war nur noch ein Schauspieler auf der Bühne und obwohl ich es versuchte, konnte ich es nicht abschütteln. Die Amps, der Applaus, das alles begann zu verschwinden. Ich fühlte mich völlig ausgehöhlt. Da wir uns immer geschworen haben, die Band aufzulösen, bevor wir uns in ihr unwohl fühlen, ist nun das Ende gekommen. Keine Kompromisse. Kein Aufgeben. Kein Bullshit. Das ist für mich RocknRoll. Und ich glaube an RocknRoll."

(mih/spot)

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schauspieler Max von Thun wird Papa! Das bestätigte der 36-Jährige in einem Interview der Zeitschrift "Freundin". "Meine Freundin Kim (Eberle) und ich wollen das aber nicht an die große Glocke hängen", sagte er.

26.03.2013

Die ersten beiden Ableger der Bioshock-Serie zählen bereits zu Meilensteinen des Shooter-Genres. Die Titel setzen sich offensiv mit verschiedenen philosophischen Lehren und deren gescheiterter Umsetzung auseinander und offenbaren eine für diese Genre ungewöhnliche Spieltiefe.

26.03.2013

Abschied bei Baroness: Drummer Allen Blickle (30) und Matt Maggioni werfen das Handtuch und verlassen die Sludge-Metal-Band. Als Grund nennt der Baroness-Kopf John Baizley den schweren Unfall, der die Band im August 2012 traumatisierte.

26.03.2013
Anzeige