Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Gemälde von Prinz Charles finden kaum Beachtung
Menschen Boulevard Gemälde von Prinz Charles finden kaum Beachtung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:05 21.04.2013
Prinz Charles beim Malen. Quelle: Stillwell
Anzeige
London

Die konservative Zeitung "Daily Telegraph" etwa nannte die Bilder lediglich "konventionell". Die eigentlich meinungsfreundliche "Daily Mail" berichtete darüber, erlaubte sich aber kein Urteil. Ansonsten fanden die Gemälde, die in einer TV-Dokumentation vorgestellt und auf der Internetseite von Charles veröffentlicht wurden, ungewöhnlich wenig Beachtung.

Auf den Aquarellen, die bis in die 1990er Jahre zurückreichen, sind in sanften Farben Berg- oder Seenlandschaften, Felder oder Bäume zu sehen. Die Inspiration dazu holte Charles sich vor allem rund um Balmoral, den schottischen Landsitz der Royals.

Charles ist für seine Liebe zur Natur und seinen Einsatz für den Umweltschutz bekannt. Er unterstützt zahlreiche Umweltorganisationen und hat einen eigenen Biobauernhof. Der älteste Sohn von Queen Elizabeth II. hat zudem ein Buch herausgebracht, in dem er für den Erhalt der Umwelt wirbt und seine Natur-Philosophie beschreibt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

vor allem ihre Augen. "Die sind sehr wach", sagte der 60-Jährige im Interview mit dem privaten Radiosender FFH im hessischen Bad Vilbel. "Sie ist eine sehr intelligente Frau, die sehr witzig ist", lobte er.

21.04.2013

Schön und unschuldig wie die Prinzessin aus einem Märchen sonnte sich Elle Fanning in Los Angeles auf dem roten Teppich der Verleihung der GLAAD Media Awards im Blitzlicht der Fotografen.

21.04.2013

Die britische Königin Elizabeth II. hat ihren 87. Geburtstag am Sonntag im privaten Kreis gefeiert. Weitere Details nannte der Palast nicht. Die Queen und ihr Mann Prinz Philip (91) sollen auf Schloss Windsor gewesen sein.

21.04.2013
Anzeige