Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Furlong aus weiterer Film-Produktion gekickt
Menschen Boulevard Furlong aus weiterer Film-Produktion gekickt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:38 17.01.2013
Quelle: SpotOn
Anzeige

Es war das dritte Mal in drei Monaten, dass die Polizei wegen häuslicher Gewalt bei Furlong vorbei schauen musste. Er sitzt derzeit noch im Gefängnis

Das war offenbar zu viel für die Produzenten des Films "Other Plans", in dem der Star hätte mitspielen sollen. Sie haben dem Sprecher von Furlong einen Brief geschickt, in dem sie den Vertrag mit dem Schauspieler aufgelöst haben. "Da Edward derzeit im Gefängnis ist und wegen mehrfacher häuslicher Gewalt angeklagt werden soll, ist es uns nicht länger möglich, ihn für unseren Film zu engagieren", heißt es in dem Schreiben.

Produzent Joe Eckardt sagte zu "TMZ", der Film habe bereits zu sehr unter Furlongs Schwierigkeiten gelitten und nun müsse endlich ohne ihn am Film weitergearbeitet werden. Der Schauspieler Jason Mewes wird bereits als potentieller Nachfolger von Furlong gehandelt. Bereits im November hat Furlong aus demselben Grund eine Rolle im Streifen "Misled" wieder verloren.

SpotOn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Weltweit wird mit Spannung das Biopic "Grace of Monaco" erwartet, in der Oscar-Preisträgerin Nicole Kidman die legendäre Hollywood-Diva und Fürstin Gracia Patricia verkörpert.

17.01.2013

An ihren Erfolg als Carrie Bradshaw in der Kultserie "Sex and the City" konnte Sarah Jessica Parker nie wieder anknüpfen. Die Stil-Ikone taucht nur noch vereinzelt im Kino auf, ihre Familie steht jetzt an erster Stelle.

17.01.2013

Nationalspieler und Real-Madrid-Star Mesut Özil (24) und die Ex-Monrose-Sängerin Mandy Capristo (22) sind frisch verliebt und alle sollen es sehen. Hand in Hand schlendern die beiden durch die spanische Hauptstadt.

17.01.2013
Anzeige