Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Für Stargeiger David Garrett zählt allein das Publikum
Menschen Boulevard Für Stargeiger David Garrett zählt allein das Publikum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:38 02.01.2016
Mit seinen Cross-over-Programmen möchte der Stargeiger David Garrett ein neues Publikum für die Klassik gewinnen. Quelle: Tobias Hase
Anzeige
Hannover

"Es gibt immer einen, der ein Haar in der Suppe findet. Das starke Feedback vom Publikum spricht eine andere Sprache." Seine Cross-over-Programme sieht er als Mittel zum Zweck, um ein neues Publikum für die Klassik zu gewinnen. Dies funktioniere wunderbar, sagte der 35-Jährige.

"Ich habe viele, viele junge Leute bei mir in den klassischen Konzerten." Diese müssten keineswegs andächtig still sitzen und sich erst am Ende eines Stückes wieder regen. "Die Komponisten selbst haben nie etwas dagegen gehabt, wenn es Zwischenapplaus gab", sagte Garrett. "Warum stören wir uns denn daran? Das ist doch hochnäsig."

David Garrett startet seine

Deutschlandtour "Explosive Live!" am 17. November 2016 in Braunschweig.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Abschiedstour. Sänger Dieter "Maschine" Birr und Co. wollen dabei noch einmal fast fünf Musik-Dekaden Revue passieren lassen, wie der Konzertveranstalter Semmel Concerts mitteilte.

02.01.2016

Deutschland sucht den Superstar" (DSDS). "Als Name: ein Hammer! Aber wahrscheinlich wäre sie zu nett", sagte Bohlen (61) der "Bild"-Zeitung (Samstag).

02.01.2016

Für Hollywood-Star Leonardo DiCaprio (41) war der Dreh des Trapper-Films "The Revenant - Der Rückkehrer" eine extreme Herausforderung. Die Aufnahmen, die sich über Monate in der Wildnis von Kanada und Südargentinien hinzogen, waren "zweifellos das Härteste", das er jemals erlebt habe, sagte DiCaprio dem Nachrichtenmagazin "Focus".

02.01.2016
Anzeige