Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Für Elyas M'Barek ist Schauspielen nicht alles
Menschen Boulevard Für Elyas M'Barek ist Schauspielen nicht alles
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:30 19.08.2015
Elyas M'Barek muss nicht ewig vor der Kamera stehen. Quelle: Jens Kalaene
Anzeige
Hamburg

Oder in einer Werkstatt, als Schreiner", sagte er dem "People"-Magazin.

"Vielleicht werde ich auch Koch oder Maler. Irgendetwas werde ich immer machen wollen, das mich erfüllt." Die Tätigkeit müsse unbedingt etwas mit Kreativität zu tun haben. Demnächst ist M'Barek wieder als beliebter Lehrer Zeki im Kino zu sehen - in "Fack ju Göhte 2". Der erste Teil "Fack ju Göhte" zählt mit mehr als sieben Millionen Kinozuschauern zu den erfolgreichsten deutschen Filmen überhaupt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine Nacht im Berliner Szenebezirk Friedrichshain endet für die Sängerin von Jennifer Rostock mit einem Schock: Erst wollen Diebe sie bestehlen, dann sticht jemand ihrem Begleiter in den Hals.

18.08.2015

Noch hält Verona Pooth (47) ihre Traumstadt New York für zu gefährlich für die Söhne Diego (11) und Rocco (4). Aber: "Irgendwann werde ich in die USA auswandern", sagt die 47-jährige Werbe-Ikone der Zeitschrift "Closer", die am Mittwoch erscheint.

18.08.2015

Südamerikas Mega-Städte sind für Radfahrer Horror. Doch in Rio de Janeiro vollzieht sich eine kleine Revolution mit Hunderten Kilometer Radweg und Leihrädern - auch dank eines Pioniers. In diesen Tagen entscheidet sich, ob Rio den Zuschlag als Velo-City 2018 erhält.

18.08.2015
Anzeige